Der Snus rinnt — was sollte man tun?

Wird geladen …

Der Snus rinnt — was sollte man tun?

Gerade Anfanger sind sich unsicher, wie sie reagieren sollen, wenn der Snus saftet. Dass der Beutel unter der Lippe Flussigkeit abgibt, zeugt fur seine Frische, ist aber nicht so angenehm. Je langer man snust, desto weniger saften die Beutel. Das ist eine Frage des Handlings. Besonders oft kommt die Frage, ob man den Saft schlucken darf oder ob er giftig ist. Das ist problemlos moglich: Der Saft ist nicht gefahrlich. Wenn der Geschmack unangenehm ist, konnt ihr ihn entweder mit etwas Wasser runterspulen (verdunnen) oder ihr spuckt ihn eben aus. Leider ist ausspucken nicht in jedem Fall eine gute Idee ;-) .

Hier noch drei Tipps, wie ihr das Rinnen des Mundtabaks verringern konnt:

  1. Lasst die Snusdose einige Zeit offen stehen – aber nicht zu lange. Damit trocknen die Beutel etwas und setzen dann im Mund nicht so viel Flussigkeit frei.
  2. Mit langerem Gebrauch werdet ihr den Beutel einfach einlegen und nicht mehr so viel hin und her bewegen oder mit der Zunge dran stossen wie am Anfang, wenn sich alles noch neu anfuhlt. Dadurch wird der Beutel nicht so stark angefeuchtet und in ruhiger Lage rinnt er deutlich weniger. Also einfach reinlegen und geniessen.
  3. Nicht ausdrucken! Vermeidet es, die Lippe gegen die Zahnreihe zu pressen und den Beutel auszudrucken. Denn dadurch beginnt der Snus nicht nur zu saften, der Geschmack geht auch viel schneller verloren.
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Unsere beliebteste Snus Marke:

Odens white cold dry snus           Odens White Dry Cold Snus nur ab 4.00 CHF pro Dose!