FAQ 1.0 – Snusen ist nicht gleich Snusen!

Wird geladen …

FAQ 1.0 – Snusen ist nicht gleich Snusen!

Es tummeln sich viele Fragen rund um das Thema Snus in der Snuser-Gemeinde. Von den Sorten uber die Verwendung bis hin zu allgemeinen Aspekten wie der Herstellung und Geschichte gibt es so einige Fragen unter den Snus-Freunden. Hier die Antworten zu den brennendsten Fragen:   • Kann ich Snus einfrieren? Prinzipiell ist das durchaus moglich, um die Haltbarkeit zu verlangern. Allerdings ist das nicht ratsam, da der Geschmack des Snustabaks darunter leiden konnte. Beim Einfrieren kristallisieren Flussigkeiten zuerst. Euer Snus konnte also im Gefrierfach austrocknen oder sogar Gefrierbrand bekommen. • Wie lange kann ich den Snustabak im Mund behalten? Das hangt ganz von der Sorte ab. Starkere Sorten wie INK Strong oder Thunder halten in der Regel etwas langer im Geschmack. Entscheidender ist aber euer Snusverhalten und euer Anspruch an den Geschmack. Zwischen 15 und 60 Minuten behalten die meisten Snuser ihren Tabak im Mund. • Was mache ich, wenn mein Snus saftet? Da gibt es nur zwei Moglichkeiten: schlucken oder spucken. Generell ist es aber nicht schlimm, wenn euer Snus saftet. Bei manchen Sorten ist das nun einmal so. Das ist auch ein Zeichen dafur, dass euer Tabak besonders frisch ist und das ist ja auch besser als trockner Snus! Das bringt uns zur nachsten Frage: • Wie bekomme ich trockenen Snus wieder feucht? Um eurem Snus wieder Kraft und Feuchtigkeit zu geben, konnen destilliertes Wasser, Apfelstuckchen und Glycerin (E 422) helfen. Weitere Infos dazu lest ihr in diesem Beitrag: https://blog.snuskingdom.ch/trockener-snus-tun/ Das war noch nicht alles! Weitere FAQs werden wir euch bald beantworten.