Göteborgs Rapé – der traditionsreiche Snus

Wird geladen …

Göteborgs Rapé – der traditionsreiche Snus

Diese aussergewohnliche Snussorte ist nach der schwedischen Stadt Goteborg (schwedische Schreibweise, zu Deutsch „Gothenburg“) benannt. Die Stadt liegt an der Kuste Schwedens. Das Wort „rape“ kommt aus dem Franzosischen und bedeutet so viel wie „zerfetzen“. Das pragnante Design der Verpackung, ein strahlendes Meeresblau mit goldenen Akzenten, erinnert an die See und spiegelt somit die Entstehungsgeschichte sowie den Bezug zur Hafenstadt Goteborg wider.

Geschichte

Goteborgs Rape wurde von Seeleuten auf Handelsschiffen im Hafen von Goteborg entwickelt. Die Seeleute konnten sich keine teuren Tabaksorten leisten und haben daher Gewurze unter ihren losen Tabak gemischt. So entstanden die verschiedensten Mischungen. Um eine Finanzierung fur die Verteidigung des Landes und eine Rentenreform zu schaffen, monopolisierte der Staat 1915 die gesamte schwedische Tabakindustrie. Nach einer Verkostung wurden im Jahr 1919 funf Sorten bestimmt, die zu registrierten Marken wurden, eine von denen war der Goteborgs Rape Snustabak.

Das Geschmackserlebnis

Der Goteborgs Rape Snus zeichnet sich durch seine leicht sussliche Tabaknote und Inhaltsstoffe wie frische Krauter und Wacholder aus. Ausserdem erganzen feine Aroma-Noten von Lavendel und Zitrus den aussergewohnlichen Geschmack dieses vollmundigen Tabaks. Die Fullungmenge der weissen Portions umfasst angenehme 0,9 g Tabak. Ein Auslaufen oder ubermassiges Saften braucht ihr bei dieser hochwertigen Snussorte nicht befurchten.

Ihr seid auf den Geschmack gekommen?

Dann holt euch HIER in unserem Online-Shop den leckeren Goteborgs Rape Snus.