Nikotin Im Siberia Snus

Wird geladen …

Nikotin Im Siberia Snus

Nikotin im Siberia-Snus

Siberia ist in vielerlei Hinsicht ein besonderer Snus, doch was diese Marke so bekannt gemacht hat, ist vor allem ihr außerordentlich hoher Nikotingehalt. Wir sprechen von 43mg Nikotin pro Gram im White Dry, was etwa dem Konsum von fünf normal starken Beutelchen (8mg/g) entspricht.

Die Absorption von Nikotin beim Snus-Konsum hängt vom Nikotingehalt des enthaltenen Tabaks und dem pH-Wert des Produkts ab. Natriumkarbonat, ein Lebensmittelzusatz, wird dabei verwendet, um den pH-Wert zu steigern und das Nikotin damit für den Körper verfügbarer zu machen. Der Siberia ist eine hervorragende Wahl, wenn ein starker Nikotin-Kick gewünscht ist.

Die Aufnahme des Nikotins über Snus geschieht generell langsamer als eine Aufnahme beim Rauchen von Zigaretten, doch der Nikotinspiegel im Körper bleibt dabei über längere Zeit erhalten. Der Genuss von Snus bringt viel Positives mit sich: Da Snus nicht inhaliert wird, werden keine schädlichen Stoffe bei der Verbrennung von Tabak freigesetzt und es besteht keine Gefahr des Passivrauchens. Außerdem enthält Snus niedrigere Werte an Nitrosaminen, welche als krebserregend eingestuft sind. Wer auf leichtere Snuse umsteigt, ist ebenso weniger gefährdet den geringeren Nikotingehalt mit dem Verbrauch von mehr Portionen pro Tag zu kompensieren.

Wer sich jedoch trotzdem einen extra-starken Kick durch Siberia Snus verschaffen möchte kann sich bei diesem schwedischen Produkt sicher sein nicht enttäuscht zu werden. Die Qualität der schwedischen Snuse machen sich bei der durchaus effizienten Nikotinaufnahme bemerkbar.