Was ist eigentlich drin im Snus?

Wird geladen …

Was ist eigentlich drin im Snus?

Naturlich Tabak – das ist ja klar. Und sonst? Zum einen ist da noch raffiniertes Salz. Raffiniert deshalb, weil das Rohsalz gereinigt und speziell fur die Verarbeitung in Snus aufbereitet wurde. Au?erdem ist Salz wichtig fur den Geschmack. Gleichzeitig dient es als Konservierungsmittel. Ohne Natriumcarbonat ware Snus sehr sauer. Es dient also dazu, die Saure im Tabak je nach Wunschgeschmack zu regulieren. Damit der Snus auch schon feucht bleiben kann, ist entweder Glycerin oder Propylenglykol drin. Das sind die einzigen beiden Feuchthaltemittel, die auch in Lebensmitteln verwendet werden durfen. Snus schmeckt ja manchmal auch etwas susslich. Das liegt am Zucker, der von Natur aus im Tabak ist. Extra zugesetzt wird der aber nicht. Schliesslich kann euer Snus noch Aromastoffe enthalten, die jeder Marke ihren unverwechselbaren Geschmack geben. Alles in allem durfen nur Zutaten verwendet werden, die auch durch das schwedische Nahrungsmittelgesetz zugelassen sind. Hergestellt werden Los oder Portions in hygienisch kontrollierten Lebensmittelproduktionseinrichtungen. Ihr konnt also sicher sein, dass in eurem Snus nichts drin ist, was nicht drin sein darf. ________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Unsere beliebteste Snus Marke:

Odens white cold dry snus      Odens White Dry Cold Snus nur ab 4.00 CHF pro Dose!