Welche Snus-Sorten gibt es?

Wird geladen …

Welche Snus-Sorten gibt es?

Snus als skandinavischer Tabak zur oralen Anwendung erfreut sich in den letzten Jahren größerer Beliebtheit. Die wachsende Nachfrage führte zur Entwicklung des Snus-Markts: alle Hersteller geben sich alle Mühe, um solchen Snus auf den Markt zu bringen, der viele Konsumenten in seinen Bann zieht. Auf solche Weise ist es eine riesig große Auswahl von verschiedenen Snus-Sorten auf dem Markt zu finden –  vom traditionellen losen Ettan-Snus bis zu Portionsnuss der modernen Marke Kickup. In diesem Artikel finden Sie die ausführliche Information über verschiedene Snus-Sorten – alles was Sie über Snus wissen müssen.

Loser Snus. Die Tradition der Snus-Herstellung begann mit dem losen Snus von der ersten auf dem Markt erschienen Marke Ljunglöf. Seit dieser Zeit wurde mehr als 40 Sorten von losem Snus entwickelt. Im Fall vom losen Snus formt man sich ein Kügelchen (die Größe – je nach dem Wunsch) und bekommt das intensive und schnelle Snus-Erlebnis. Dabei unterscheidet man nach dem Feinheitsgrad feinkörnigen, mittelfeinen und grob gemahlenen Snus. 

Portionierter Snus. In den 1970-er Jahren ist unter den Snus-Liebhabern die Nachfragen nach den schon verpackten Produkten entstanden, die man nicht zu formen braucht. Am Ende der 1970-er Jahre ist erster Portionssnus erschienen, der in einer Papiertüte verpackt und angefeuchtet wurde. Heutzutage gibt es schon mehrere Formaten vom verpackten Snus, und zwar: 

  • Original Portion ist das älteste Format vom Portionssnus, das sich durch die dunkle Oberfläche von Beuteln auszeichnet. Sowohl der Inhalt, als auch die Oberfläche sind angefeuchtet – das garantiert die schnelle Freisetzung von Nikotin und Geschmack.
  • White Portion ist das Format vom Portionssnus, dessen Oberfläche trocken ist und das Snus-Pulver angefeuchtet. Das führte dazu, dass Snus weniger rinnt und die weiße Oberfläche hat.
  • All-White Portion ist das neue Format, das noch weißer als White Portion ist. Es besteht aus der Mischung von Zellulose und Tabak und ist völlig trocken. Das versichert den langanhaltenden Genuss.

Außerdem ist Portionssnus auf den modernen Snus-Markt in verschiedenen Größen vorhanden:

  • Large oder Normal ist die traditionelle Snus-Größe, die seit der Einführung vom ersten verpackten Snus sehr angesagt wurde.
  • Slim Snus hebt sich für etwas schmaleres Format von Large Portion ab, deswegen sitzt diskreter unter der Oberlippe.
  • Extra Slim ist noch schmalere Portion im Vergleich zur Slim Portion und enthält halb so viel Snus wie eine Large Portion.
  • Mini Snus ist die kleinste Snus-Sorte, deren Gewicht etwa ein Drittel von Normal Snus ausmacht.

Beim Snus-Markt ist alles im Angebot. Jeder Snus-Fan kann hier nach seinem Geschmack einen Snus auswählen, der ihm den großen Genuss bereitet.