Die riesig große Vielfalt von verschiedenen Snus-Sorten auf dem Markt – wissen Sie nicht, wo Sie hinsehen sollen? Welche Kriterien sind bei der Wahl des passenden Snus von großer Bedeutung? – Erfahren Sie hier.

Wird geladen …

Über Geschmack lässt sich nicht streiten – sagt der Volksmund und unter den Snusern ist dieser Spruch sehr populär. Die Vielfalt ist das Hauptmerkmal des modernen Snus-Markts. Eine breite Palette an verschiedenen Snus-Marken, die eine Menge von unterschiedlichen Snus-Sorten den Konsumenten anbieten, die sich durch den Nikotingehalt, die Geschmacksrichtungen, die Größe und das Format der Beutelchen unterscheiden. Heutzutage sind mehr als 60 Snus-Marken auf dem Markt erhältlich, deren Einzigartigkeit ihre richtigen Fans schätzen. Haben Sie noch nicht Ihren Favorit gefunden? Oder sind Sie Einsteiger und benötigen die Hilfe bei der Wahl Ihres Snus? Dann sind Sie am richtigen Ort. Hier finden Sie die nützlichen Tipps, die Ihre Wahl von der passenden, erwünschten Snus-Sorte erleichtern.

Worauf muss man zuallererst bei der Snus-Wahl achten?

Die wichtigsten Kriterien, die die ausschlaggebende Bedeutung bei der Snus-Wahl haben, sind:

  • Erscheinungsform
  • Größe des Beutels
  • Format des Beutels
  • Nikotingehalt (Stärke)
  • Geschmacksrichtungen

Erscheinungsform. Die wichtigste Einteilung von Snus ist die in losen oder portionierten Snus. Deswegen, wenn man einen Snus wählt, muss man sich sofort entscheiden – geht es um ein loses Pulver oder portionierte Beutelchen. Dabei muss es betont werden, dass der lose Snus Ihnen mehr Freiheit gibt – man kann sich die Portion nach eigenem Geschmack und Wunsch in jeglicher Form und Größe formen. Loser Snus verleiht ein schnelles, vollmundiges und intensives Geschmacks-Erlebnis. Der Portionssnus zeichnet sich durch die Bequemlichkeit der Verwendung aus, das heißt die Finger bleiben sauber und es entsteht kein Risiko des Verschüttens.

Format des Beutelchens. Bevorzugen Sie den portionierten Snus? Der Portionssnus lässt sich in drei Formate einteilen. Original Portion ist das erste auf dem Markt erschienene Snus-Format. Der gemahlene Tabak wird in Papiertüten verpackt und danach angefeuchtet. Da die Oberfläche der Original Portion feucht ist, hat der Beutel die dunkle Farbe und führt (dem losen Snus ähnlich) zum schnellen und kräftigen Snus-Erlebnis. White Portion ist das Snus-Format, der nachträglich befeuchtet wird, deshalb tropft sie weniger. Die Besonderheit besteht darin, dass die Oberfläche trocken und den Inhalt feucht ist. Deswegen bekommen die Snuser das langsamere, aber intensive Geschmack-Erlebnis. All White Snus enthält die Mischung aus dem größeren Anteil von Zellulosefasern und weniger Tabak, deswegen ist der Beutel völlig weiß und trocken. Das führt zum langsameren und diskreten Snus-Erlebnis.

Größe des Beutelchens. Es gibt vier Snus-Formate, die sich nach der Größe unterscheiden. Large ist die größte Portion, die etwa 0,7 – 1,1 g Snus enthält und zu einem effektiven Genuss und Geschmack-Erlebnis führt. Slim ist die große, aber etwas schlankere Portion mit von 0,7 bis 0,9 g Snus-Pulver, die den Geschmack langsamer abgibt und weniger tropft. Super Slim ist die diskretere und schlankere Portion als Slim mit ca. 0,5 g Snus – das Snus-Erlebnis ist der Slim Portion gleichwertig. Mini ist ein ganz diskreter Beutel, der ungefähr 0,3 – 0,5 g Snus enthält und hinter der Lippe kaum zu sehen ist.

Geschmacksrichtungen. Es gibt eine Menge von verschiedenen Snus-Sorten, die einen unvergesslichen und einzigartigen Geschmack haben, der zum Kennzeichen der Marke wurde. So, zum Beispiel, die traditionsreiche Snus-Marke General, die einen kräftigen Tabak-Geschmack mit den Noten von Bergamotte und Pfeffer besitzt. Außerdem gibt es solche Marke die eine breite Palette an verschiedenen Aromen anbieten, wie z. B. WOW Snus.

Wollen Sie einen perfekten Snus für sich auszuwählen? Dann sollen Sie alle diese Kriterien beachten. Stellen Sie sich vor, welchen Geschmack Sie im Mund fühlen möchten und dementsprechend suchen eine passende Portion vom Genuss aus.