Navigation umschalten
Wir liefern auch nach Deutschland (2 - 3 Werktage) und Österreich (5 - 6 Werktage)

In diesem Beitrag versuchen wir auf die häufigst gestellten Frage rund um das Thema Nikotin im Snus ausführliche Antworte zu geben.

Wird geladen …

Der skandinavische Tabak zur oralen Anwendung - Snus - erfreut sich seit mehreren Jahren der Beliebtheit nicht nur in Schweden und Norwegen, sondern auch im ganzen Europa. Vor allem bei Sportlern sind diese kleinen Tabakbeutel ein richtiger Renner. Obwohl die Popularität von diesem Produkt rasch wächst, verfügen viele Snuser nicht sogar über minimale Kenntnisse bezüglich der Besonderheiten von Snus. Enthält Snus überhaupt das Nikotin? Wie viel Nikotin ist im Snus? Wie viel Nikotin ist in Snus vs. Zigarette? Solche Fragen entstehen über kurz oder lang in Gedanken von fast jedem Snus-Konsumenten. Wer schon seit langem dieses Genussmittel für sich entdeckt hat, der hat vielleicht bemerkt, dass die Hersteller früher den Nikotingehalt auf dem Boden der Snus-Dosen angegeben haben. Aber später nach der Änderung des Gesetzes, das sich auf die Herstellung, Verkauf und Konsum von Snus bezieht, werden alle Hersteller verpflichtet, den Nikotingehalt auf die Dose nicht anzugeben. Deswegen haben viele Snuser (besonders Einsteiger) die Fragen im Bezug auf den Nikotingehalt. In diesem Beitrag versuchen wir auf die häufigst gestellten Frage rund um das Thema Nikotin im Snus ausführliche Antworte zu geben. 

Wie viel Nikotin gibt es im Snus?

Das skandinavische Tabakprodukt Snus enthält einen Anteil an Nikotin, weil Nikotin als natürlicher Inhaltsstoff von Tabak gilt. Der Nikotingehalt in Tabak hängt von vielen Faktoren ab, aber am meistens wird von Wetterbedingungen beeinflusst. Deswegen nehmen die Hersteller Rücksicht auf diesen Anteil bei der Mischung der Produkte. Der Nikotingehalt von den auf dem heutigen Markt vorgestellten Snussorten beträgt normalerweise von 0,75 bis zu 4 Prozent. Der Nikotingehalt wird aber üblicherweise in Milligrammen angegeben - d.h. von 7,5 bis zu 40 mg Nikotin pro Gramm Snus. Das hängt in erster Linie davon ab, welche Mischung von Tabaksorten für das jeweilige Produkt verwendet wird. Normalerweise geben die Hersteller Nikotin nicht künstlich hinzu bzw. entfernen es nicht im Laufe der Herstellung.  Der Nikotingehalt jeder einzelnen Snussorte hängt von der verwendeten Mischung der verschiedenen Tabaksorten ab und entspricht dem besonderen Rezept. Je nach dem Nikotingehalt unterscheidet man solche Arten von Snus:

  • 0 mg/g - nikotinfreier Snus (enthält überhaupt kein Nikotin) 
  • ca. 7.5 mg/g - normaler Snus oder Snus mit dem niedrigen Nikotingehalt
  • ca 14 mg/g - starker Snus 
  • ca. 20 mg/g - sehr starker Snus
  • bis zu 40 mg/g - extrem starker Snus

Das bedeutet aber nicht, dass den ganzen Anteil an Nikotin von Ihrem Körper aufgenommen wird. Der Anteil von Snus Nikotin, der nach dem Snusen in Ihren Körper gelangt, beträgt nur etwa 10-20 Prozent, was bei einer Portion von normalem Snus (8 mg/g) ca. 0,8 - 1.6 mg Nikotin entspricht. Dabei ist dieser Anteil von mehreren Faktoren abhängig, und zwar die Dauer des Snusens, pH-Wert und Feuchtigkeit der Snussorte sowie von der Physiologie des Snusers. Die Angaben zum jeweiligen Snus in Bezug auf den Nikotingehalt finden Sie auf die Webseite der Hersteller, wie zum Beispiel auf Snuskingdom. 

Wie viel Nikotin hat Snus vs. Zigarette?

Obwohl es in unserer Gesellschaft die Meinung herrscht, dass Nikotingehalt im Snus höher als in einer Zigarette ist, kann man dieser Tatsache nicht völlig zustimmen. Eine einzelne Zigarette kann zwischen 8 und 20 mg Nikotin enthalten, was dem Nikotingehalt von einer starken oder sogar sehr starken Snussorte entspricht. Deswegen kann man behaupten, dass der Nikotingehalt im Snus und in der Zigarette fast gleich ist. Außerdem gibt es die Möglichkeit, eine komplett nikotinfreie Snussorte auszuwählen. Vergessen wir auch nicht eine Menge von gesundheitlichen Folgen, die mit dem Rauchen verbunden sind.